Beijing & Große Mauer | Ming Gräber, Oper, Sommerpalast & Zoo | Platz des himml. Friedens, Verbotene Stadt & Himmelstempel
Xi'an, Wildganspagode, Terakottaarmee & Wasserspiele | Alte Moschee, Provinzmuseum & Han Yangling Museum
Guilin, Flußfahrt & Reisfelder | Teeplantage & Schilfrohrflöten Höhle | Shanghai, Artistenshow & Lichterfahrt
Tagesausflug Suzhou | Jadebuddha-Tempel, Yuyuan Garten & Magnetschwebebahn | Essen in China | Panorama Bilder

Startseite

China

   Beijing
   Xi'an
   Guilin
   Shanghai
   Suzhou
   Essen
   Panorama

Taiwan

   Taipei
   Rezepte

Arabische Emirate

   Abu Dhabi
   Dubai
   Panorama

Irland

   Dublin
   Kilkenny
   Waterford
   Killarney
   Doolin
   Trim
   Kells

Tschechische Republik

   Prag
   Panorama

USA

   Seattle
   Panorama

Israel

   Haifa

Frankreich

   Paris

Schweiz

   St.Moritz

Deutschland

   Sylt

Niederlande

   Zandvoort
   Amsterdam

Portugal

   Lagos

Jugoslavien

   Becici

Internes

   Neues
   Impressum

Weblinks

   8Bit-Museum.de
   Meine Software


China - Shanghai

Ankunft in Shanghai, Artistenshow & Lichterfahrt

Zwei Stunden später landen wir in Shanghai. Zur Abwechslung haben wir wieder einen Mann als Reiseleiter und der scheint diesmal auch etwas von seinem Fach zu verstehen; auf jeden Fall verfügt er über einen sehr trockenen Humor, der für einige gute Lacher auf der einstündigen Fahrt zum Hotel gut ist. Shanghai
Kurz vor dem New Asia Hotel kommen wir bereits an der Haupteinkaufsstraße, der Nanjing-Road, vorbei und können das Lichterspektakel schon einmal kurz bewundern. Vom Hotel aus hat man zwar keinen überwältigenden Blick auf die Skyline, aber vom Dach aus sieht man dennoch ein wenig. Nanjing-Road
9.Tag:
Von Shanghai bekommen wir zunächst nicht allzuviel zu sehen, denn den ersten Tag verbringen wir in Suzhou, das von den Chinesen auch als das "Paradies auf Erden" bezeichnet wird. Nachdem wir dann abends wieder in Shanghai angekommen sind, erwarten uns noch eine Artistenshow und eine Lichterfahrt. Die Artistenshow im Yun Feng Theater verdeutlicht uns mal wieder, dass bei einem durchschnittlichen Europäer, sowohl Gleichgewichtssinn, als auch Beweglichkeit nicht sehr ausgebildet sind.
Artistenshow im Yun Feng Theater
Die erstklassige und abwechslungsreiche Show geht über zweieinhalb Stunden. Ob mit Jo-Jo's, Stühlen, Gläsern, Vasen, Hüten oder Untertellern jongliert wird, alles wird auf einer faszinierenden Art und Weise dargeboten. Artistenshow im Yun Feng Theater
Aber nicht nur Gegenstände müssen herhalten, auch der eigene Körper wird in allen Richtungen verbogen und... Artistenshow im Yun Feng Theater
...bei einigen Figuren werden sich nicht nur Physiotherapeuten fragen, wie der menschliche Körper diese Position überhaupt unbeschadet einnehmen kann. Wie uns unser Reiseleiter nach der Aufführung berichtet, können die Artisten dieses auch nur bis maximal Anfang zwanzig durchhalten. Danach ist der Körper einfach verschlissen und nur wer viel Glück hat, kann vielleicht später noch als Trainer arbeiten. Artistenshow im Yun Feng Theater
Den Abschluss bietet eine Motorradshow, die zwar genaugenommen geklaut ist, so wurde diese schon vor Jahren vom Zirkus "Flic Flac" als der "Globe of Speed" mit bis zu sieben Fahrern aufgeführt, aber mit fünf Fahrern dennoch sehr spektakulär dargeboten wird. Artistenshow im Yun Feng Theater
Wenn in China gesagt wird, dass Beijing das China der Gegenwart und Xi'an das China der Vergangenheit sei, so stellt Shanghai das China der Zukunft dar. Leider sieht man hier auch am Besten, wieviel vom alten China wirklich noch übrig ist,... nämlich fast gar nichts! In den 60ern wurde von Mao im Kampf um Macht und alles Althergebrachte, so ziemlich alles abgerissen und zerstört, was uns als Touristen heute hätte interessieren können. Nanjing-Road
Heute kann man zwar in Shanghai riesige Hochhäuser bestaunen (das Bild zeigt den Jin Mao Tower das derzeit höchste Gebäude in China), aber bereits jeder kleinste Tempel wird schon als Attraktion angepriesen. Dennoch findet man auch noch ein paar wirkliche Sehenswürdigkeiten, wie z.B. den Jadebuddha-Tempel (aber dazu später mehr). Jin Mao Tower
An diesem Abend bestaunen wir die Skyline der 30-Millionen-Metropole. Der Bus bringt uns während der Lichterfahrt zu verschiedenen Orten, an denen wir die besten Aufnahmen machen können, wie z.B. hier mitten auf der Nanjing-Road, einer der Haupteinkaufsstraßen,... Nanjing-Road
...oder hier mit Blick auf den Oriental Pearl Tower,... Oriental Pearl Tower
...oder von der Uferpromenade (Pudong) aus, von der man einen prima Blick auf die gesamte Skyline hat. Leider lungern auch hier wieder hunderte von Postkartenverkäufern auf uns. Erstaunlicherweise sind die Karten diesmal sogar sehr gut (und günstig mit 10 Yuan für 20 Stück), so dass ich tatsächlich ein Paket kaufe, aber irgendwie scheint sich das rumzusprechen und schon kurz danach taucht die nächste Verkäuferin auf. Skyline
Diesmal bin ich aber schneller und gebe vor, ihr meine soeben erstandenen Postkarten verkaufen zu wollen, wobei ich mich darin versuche, die von den Verkäufern verwendete Didaktik zu imitieren: "Postcards? 10 Yuan only!". Ihr Gesichtsausdruck lag irgendwo zwischen ungläubig, überrascht und irritiert. Auf jeden Fall verschwand sie daraufhin recht schnell. Skyline

Die Bilder können duch Mausklick vergrößert werden.

Weiterführende Links:
Shanghai (offizielle Website)
Wikipedia: Shanghai
Wikipedia: Oriental Pearl Tower
© Stephan Slabihoud