Ankunft | Taipei City I | Longshan Tempel | Snake Market | Liuhuangku | Lunar New Year Market
Yung Kang Beef Noodle | Night Market | Konfuzius Tempel | Yang Ming Shan Nationalpark | CKS Memoria Hall
Taipei 101 | Taipei City II | Quick Snacks | Rezepte

Startseite

China

   Beijing
   Xi'an
   Guilin
   Shanghai
   Suzhou
   Essen
   Panorama

Taiwan

   Taipei
   Rezepte

Arabische Emirate

   Abu Dhabi
   Dubai
   Panorama

Irland

   Dublin
   Kilkenny
   Waterford
   Killarney
   Doolin
   Trim
   Kells

Tschechische Republik

   Prag
   Panorama

USA

   Seattle
   Panorama

Israel

   Haifa

Frankreich

   Paris

Schweiz

   St.Moritz

Deutschland

   Sylt

Niederlande

   Zandvoort
   Amsterdam

Portugal

   Lagos

Jugoslavien

   Becici

Internes

   Neues
   Impressum

Weblinks

   8Bit-Museum.de
   Meine Software


Taiwan - Taipei

Liuhuangku Geothermische Quellen

Wer mindestens einen halben Tag Zeit hat, sollte die Liuhuangku Geothermische Quellen besuchen. An vielen Orten in Taiwan gibt es diese heißen Vulkanquellen, deren stark schwefelhaltiges Wasser man schon von weitem riechen kann. Liuhuangku Geothermische Quellen
Vom Parkplatz sind es nur ein paar Schritte zu den schwefelhaltigen Quellen. Parkplatz
Man kann zwar bis ans Wasser herangehen, allerdings ist das Wasser so heiß, dass man freiwillig aufs Baden verzichten wird. Vulkansee
Rund um den See verläuft ein Geländer, das aufgrund der schwefelhaltigen Luft völlig zerfressen ist. Diese Luft ist auch der Grund, warum Taiwanesen alle paar Jahre ihre Elektronikgeräte, wie HiFi-Anlage und Fernseher, erneuern müssen: Die Luft greift die Elektronik erbarmungslos an. Vulkansee
Hier nochmal eine Nahaufnahme der Vulkanquellen. Gut kann man die gelblich-orangefarbene Schwefelablagerungen erkennen. Schwefelablagerungen
Die Gegend läd regelrecht zum Spazierengehen ein. Möchte man aber alles sehen, sollte man sich nicht zu lange an einem Platz aufhalten. Landschaft
In der Nähe der Liuhuangku Quellen gibt es eine Badeanstalt. Hier gibt es die Möglichkeit sich in kleinen Naturbecken (so für vier bis sechs Personen geeignet) in dem schwefeligen Wasser an "frischer" Luft zu entspannen oder sich mit ca. 20 weiteren nackten Chinesen in ein ca. 5m x 10m großes Becken zu setzen. Touristen sind dort übrigens eine Seltenheit... Badeanstalt an den Liuhuangku Quellen

Die Bilder können duch Mausklick vergrößert werden.

Weiterführende Links:
Yangmingshan acts as classroom for ecotourism
Tatun Natural Park
Yangmingshan National Park (Geology)
Yangmingshan National Park (History)
© Stephan Slabihoud